Geschäftsprozessintegration in der GKV – Drehscheibe bringt IT-Betrieb und Fachverfahren zusammen

Standardsoftware in gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) unterstützt i.d.R. bereits die automatisierte Belegverarbeitung und führt in diesen Bereichen zur Dunkelverarbeitung. Die zunehmende Einbindung von Online-Services der GKV, die Einbindung von Marktpartner-Portalen und auch die engere Verzahnung einzelner Fachverfahren untereinander wie auch mit der Standardsoftware führt zu immer mehr Schnittstellen – u.a. auch, um weitere Geschäftsprozesse zu automatisieren. Ein geordneter IT-Betrieb aller eingesetzten Fachverfahren und Schnittstellen ist jedoch nur mit einer zentralen Datendrehscheibe und Workflowsteuerung möglich. Der Einsatz eines Enterprise Service Bus (ESB) liefert dafür zwar die technische Basis, die Einbindung der Fachabteilungen in die Definition und Steuerung von angebundenen Fachverfahren stellt jedoch stets eine besondere Herausforderung dar.

pro|care ELAN als unabhängige Datendrehscheibe und Integrationsplattform basiert auf einer modernen ESB-Integrationsplattform, kapselt jedoch die Schnittstellen-Technologie und unterstützt gleichermaßen den Betrieb und die Fachabteilungen. Mit pro|care ELAN können vorherrschende Backendsysteme, vorhandene Fachanwendungen, DMS- oder ECM-Lösungen sowie auch Online-Verfahren zu durchgängigen Geschäftsprozessen integriert und zentral gesteuert werden.

< zurück